Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Betriebliche*r Gesundheitsmanager*in Professionell beraten und begleiten Modul 3

Gesundheit, Prävention, Arbeitsschutz | Arbeit gesund und menschengerecht gestalten

Kategorie
  • Gesundheit, Prävention, Arbeitsschutz
  • Arbeit gesund und menschengerecht gestalten
Freistellung
  • § 37,6 BetrVG
  • § 179,4 SGB IX

Weitere Informationen

Weitere Informationen

0 69/66 93 – 25 08

bildung@igmetall.de

Die Kritische Akademie bietet mit dem TÜV Rheinland für Mitglieder in Betriebsräten und der SBV zwei zertifizierte Weiterbildungsreihen, um sich für die Betriebsratsarbeit bzw. Arbeit als SBV zu schulen. Außerdem können unsere Teilnehmer*innen mit den Zertifikatsabschlüssen über die Betriebsratsarbeit hinaus zeigen, was sie können. Damit profitieren sie über die Betriebsratsarbeit hinaus von dem Lehrgang. Das erfolgreiche Absolvieren der zertifizierten Lehrgänge kann für die Eingruppierung als Betriebsrat relevant sein. Die Weiterbildungsgänge bestehen jeweils aus drei Wochenseminaren. Am Ende des dritten Seminars legen die Teilnehmer*innen eine Prüfung des TÜV Rheinland ab. Betriebliche*r Gesundheitsmanager*in mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation Als betriebliche Gesundheitsberater*innen werden Beschäftigte tätig, die ihre Kolleg*innen als betriebsinterne erste Anlaufstelle bei psychosozialen und gesundheitsbezogenen Problemen, Suchterkrankungen, Konflikten oder in Krisensituationen unterstützen. Innerbetriebliche Gesundheitsberater*innen sind Ansprechpartner*innen der Kolleg*innen und ergänzen professionelle außerbetriebliche Beratungs-und Behandlungseinrichtungen. Sie haben in erster Linie eine Wegweiser-, Informations- und Vermittlerfunktion. Die Ausbildung zur Gesundheitsmanager*in zielt darauf ab, in möglichst vielen Betrieben eine kompetente Fachstelle zu etablieren. Die Weiterbildung orientiert sich an den Handlungsfeldern und Kriterien der aktuellen gültigen gesetzlichen Regelungen (§ 20 SGB V) und qualifiziert die Teilnehmenden nicht nur zu kompetenten Ansprechpartner*innen sondern auch dazu, ein ganzheitliches Konzept zum betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) im Unternehmen zu etablieren.

Aufbau der Ausbildung

  • drei Module a fünf Tage
  • Prüfung am Ende von Modul 3
  • intensive Betreuung und Lernen über www.lernplus.de
  • Projektarbeit: Erarbeitung eines eigenen betrieblichen Gesundheitsprojekts
  • Prüfung mit Zertifikat
  • Bewertung der Projektarbeit (Präsentation und schriftliche Arbeit) und Prüfung Modul 3 - Gesundheitsberatung: Professionell beraten und begleiten
  • Kompetenzen für die Beratung
  • Umgang mit den Belastungen als Berater *in
  • Chancen und Grenzen eines betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Präsentation des betrieblichen Projekts
  • Abschluss der Ausbildung und Ausblick
  • Zertifizierung

Aktuelle Seminar Termine

Um einen Seminarplatz anzufragen kontaktiere bitte Deine Geschäftsstelle. Hier geht es zu der Geschäftsstellensuche.

StandortZeitraumSeminar-Nr.Verfügbarkeit
Inzell 18.10.2021 - 22.10.2021KB04221Fast ausgebucht
Standort
Inzell
Zeitraum
 18.10.2021 - 22.10.2021
Seminar-Nr.
KB04221
Verfügbarkeit
Fast ausgebucht
IG Metall Bildungszentrum

Kontakt zum IG Metall Bildungszentrum Lohr – Bad Orb

Unsere Seminare
Aktuelles