Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Mediation Ausbildung zum/zur (Betriebs )Mediator*in Modul 3 Mediation in der innerbetrieblichen Praxis, Fallbearbeitung

Rhetorik, Kommunikation und Zusammenarbeit | Rhetorik, Moderation und Beratung

Kategorie
  • Rhetorik, Kommunikation und Zusammenarbeit
  • Rhetorik, Moderation und Beratung
Freistellung
  • § 179,4 SGB IX
  • § 37,6 BetrVG

Weitere Informationen

Zielgruppe
  • SBV
  • Betriebsräte
Weitere Informationen

0 69/66 93 – 25 08

bildung@igmetall.de

In dem mehrteiligen Ausbildungsgang praktizieren wir einen systemischen und humanistischen, personenzentrierten Ansatz. Dabei stellen wir die Interessen und Bedürfnisse der Konfliktparteien in den Mittelpunkt, um sie dadurch zu einer eigenverantwortlichen, konstruktiven und nachhaltigen Konfliktlösung zu befähigen. Wesentliche Bestandteile der Ausbildung sind die »gewaltfreie Kommunikation« nach Rosenberg und ein ausgewogenes Verhältnis von Theorie- und Wissensvermittlung sowie gleichzeitig Praxiserfahrung in Form von Rollenspielen, Übungen, Praxisprojekten, Intervision und Supervision. Mit diesem Ansatz wollen wir zum optimalen Kompetenzerwerb beitragen. Der gesamte Ausbildungsgang besteht aus 5 Modulen und 3 Intervisionstagen. Die Module 1 und 2 können nur gemeinsam gebucht werden. Die ersten Erfahrungen als Mediator*in in der betrieblichen Praxis sind gemacht. Manches hat geklappt, anderes war schwierig. In diesem Aufbaukurs untersuchen wir aktuelle Fälle der Teilnehmer*innen aus ihren Betrieben. Wir beschäftigen uns mit besonderen Herausforderungen, wie (unklaren) Hierarchie- und Machtverhältnissen und Mobbing. Die Teilnehmer*innen lernen die Methode des Täter-Opfer-Ausgleichs kennen. Wir kümmern uns um Psycho-Hygiene für Mediator*innen: Wie können wir gesund bleiben und uns die Freude an der Arbeit erhalten? Abschließend betrachten wir »Chancen - trotz Grenzen von Mediation«: Wie kann ein Fall angegangen werden, obwohl er auf den ersten Blick vielleicht nicht so gut für eine Mediation geeignet erscheint? Worin liegen die Chancen dieses Versuchs? Dieser Aufbaukurs dient der Vorbereitung auf die Anerkennung als zertifizierte*r Mediator*in.

Themen im Seminar

  • Mediationen mit besonderen Herausforderungen wie (unklaren) Hierarchien und Machtverhältnissen, Mobbing
  • Täter-Opfer-Ausgleich
  • Supervision aktueller und schwieriger Fälle der betrieblichen Praxis
  • Verarbeitungstechniken und psychische Stärkung für Mediator *innen
  • Grenzen und Chancen der Mediation

Aktuelle Seminar Termine

Um einen Seminarplatz anzufragen kontaktiere bitte Deine Geschäftsstelle. Hier geht es zu der Geschäftsstellensuche.

StandortZeitraumSeminar-Nr.Verfügbarkeit
Sprockhövel 04.10.2021 - 08.10.2021SE04021Verfügbar
Standort
Sprockhövel
Zeitraum
 04.10.2021 - 08.10.2021
Seminar-Nr.
SE04021
Verfügbarkeit
Verfügbar
IG Metall Bildungszentrum

Kontakt zum IG Metall Bildungszentrum Lohr – Bad Orb

Unsere Seminare
Aktuelles