Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Mediation Ausbildung zum/zur (Betriebs )Mediator*in Modul 4 Organisations und Wirtschaftsmediation, Intervision, Supervision und Ausbildungsabschluss

Rhetorik, Kommunikation und Zusammenarbeit | Rhetorik, Moderation und Beratung

Kategorie
  • Rhetorik, Kommunikation und Zusammenarbeit
  • Rhetorik, Moderation und Beratung
Freistellung
  • § 37,6 BetrVG
  • § 179,4 SGB IX

Weitere Informationen

Zielgruppe
  • SBV
  • Betriebsräte
Weitere Informationen

0 69/66 93 – 25 08

bildung@igmetall.de

Konflikte in Gremien und zwischen Beschäftigten, festgefahrene Verhandlungen und gerichtliche Auseinandersetzungen kosten viel Energie und Zeit - und führen doch selten zum Ziel. Die Mediation bzw. mediative Verfahren bieten die Chance, Interessen der Konfliktbeteiligten zu klären und Lösungen zu fi nden, um langfristig eine bessere Zusammenarbeit zu ermöglichen. Das bedeutet nicht, als Betriebsrat die Verantwortung der Interessenvertretung abzugeben, sondern ein zusätzliches Handwerkszeug im Interesse der Beschäftigten zu nutzen. In dem mehrteiligen Ausbildungsgang praktizieren wir einen systemischen und humanistischen, personenzentrierten Ansatz. Dabei stellen wir die Interessen und Bedürfnisse der Konfliktparteien in den Mittelpunkt, um sie dadurch zu einer eigenverantwortlichen, konstruktiven und nachhaltigen Konfliktlösung zu befähigen. Wesentliche Bestandteile der Ausbildung sind die »gewaltfreie Kommunikation« nach Rosenberg und ein ausgewogenes Verhältnis von Theorie- und Wissensvermittlung sowie gleichzeitig Praxiserfahrung in Form von Rollenspielen, Übungen, Praxisprojekten, Intervision und Supervision. Mit diesem Ansatz wollen wir zum optimalen Kompetenzerwerb beitragen. Der gesamte Ausbildungsgang besteht aus 5 Modulen und 3 Intervisionstagen. Die Module 1 und 2 können nur gemeinsam gebucht werden. Mediation in ausgewählten Anwendungsgebieten Schwerpunkt des vierten Moduls ist die Wirtschafts- und Organisationsmediation. Hierbei sind u. a. Fragen der Team-und Organisationsentwicklung von Bedeutung. Wir klären wie mit Hierarchien, unterschiedlichen Erwartungen und Betriebskulturen umzugehen ist und welche Bedeutung Rollenkonflikte sowie Werte haben. Daneben beschäftigen wir uns mit den spezifischen Anforderungen bei Diversity und interkulturellen Mediationen.

Themen im Seminar

  • Wirtschafts- und Organisationsmediation
  • Teamentwicklung
  • Bedeutung von Hierarchien, Strukturen und Systembedingungen
  • interkulturelle Mediation
  • Shuttlemediation: Einzelgespräche bei eskalierenden Konflikten
  • Täter-Opfer-Ausgleich bei Mobbingprozessen u. a.
  • Umgang mit herausfordernden, schwierigen Situationen
  • ethische Aspekte und Grenzen in der Mediation

Aktuelle Seminar Termine

Um einen Seminarplatz anzufragen kontaktiere bitte Deine Geschäftsstelle. Hier geht es zu der Geschäftsstellensuche.

StandortZeitraumSeminar-Nr.Verfügbarkeit
Sprockhövel 06.12.2021 - 10.12.2021SE14921Verfügbar
Standort
Sprockhövel
Zeitraum
 06.12.2021 - 10.12.2021
Seminar-Nr.
SE14921
Verfügbarkeit
Verfügbar
IG Metall Bildungszentrum

Kontakt zum IG Metall Bildungszentrum Lohr – Bad Orb

Unsere Seminare
Aktuelles