Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Antragsverfahren zur Feststellung einer (Schwer )Behinderung

SBV und Teilhabepolitik

Kategorie
  • SBV und Teilhabepolitik
Freistellung
  • § 37,6 BetrVG
  • § 179,4 SGB IX

Weitere Informationen

Zielgruppe
  • SBV
  • Betriebsräte
Weitere Informationen

0 69/66 93 – 25 08

bildung@igmetall.de

Die amtliche Bescheinigung des Grads der Behinderung ist die Voraussetzung, damit Menschen mit Behinderung Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben seitens des Integrationsamts und der Rehabilitationsträger in Anspruch nehmen können. Das umfasst vor allem die Regelungen zur Prävention und zur betrieblichen Eingliederung, aber auch zum besonderen Kündigungsschutz. Die Schwerbehindertenvertretung berät betroffene Kolleg*innen beim Antragsverfahren. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmenden die erforderlichen Kenntnisse, um Maßnahmen in die Wege zu leiten und die Betroffenen bei der Geltendmachung ihrer Ansprüche aus dem SGB IX und anderen Gesetzen zu unterstützen. Betriebsrät*innen benötigen aufgrund ihrer Schutzaufgaben nach § 80 (1) Ziffer 1 und 4 BetrVG Grundkenntnisse in diesem Aufgabenbereich.

Themen im Seminar

  • Bestandsaufnahme zum Thema (Schwer-)Behinderung
  • Beratung der (Schwer-)Behinderten im Betrieb als Aufgabe der Schwerbehindertenvertretung nach § 178 (1) SGB IX
  • Antragsverfahren zur Feststellung einer (Schwer-)Behinderung nach § 152 SGB IX
  • Gleichstellungsverfahren - von dem Formular bis zum Sozialgerichtsverfahren (mit Rechtsprechung)
  • Nachteilsausgleiche

Aktuelle Seminar Termine

Um einen Seminarplatz anzufragen kontaktiere bitte Deine Geschäftsstelle. Hier geht es zu der Geschäftsstellensuche.

StandortZeitraumSeminar-Nr.Verfügbarkeit
Bad Orb 14.09.2021 - 17.09.2021OB03721Verfügbar
Standort
Bad Orb
Zeitraum
 14.09.2021 - 17.09.2021
Seminar-Nr.
OB03721
Verfügbarkeit
Verfügbar
IG Metall Bildungszentrum

Kontakt zum IG Metall Bildungszentrum Lohr – Bad Orb

Unsere Seminare
Aktuelles