Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Betriebliche Suchtprävention und Suchthilfe Teil 5: Supervisions-Workshop - Reflexion der eigenen Beratungsarbeit

Gesundheit, Prävention, Arbeitsschutz

Kategorie

  • Gesundheit, Prävention, Arbeitsschutz

Freistellung

  • § 179,4 SGB IX
  • § 37,6 BetrVG

Weitere Informationen

Zielgruppe

  • Betriebsräte
  • SBV

Weitere Informationen

0 69/66 93 – 25 08

bildung@igmetall.de

Die betriebliche Suchtprävention gewinnt im Rahmen eines integrierten Gesundheitsmanagements immer mehr an Bedeutung. Ein internes Beratungsangebot ist der Kernbaustein betrieblicher Suchtprävention und Suchthilfe. Nebenamtliche Ansprechpersonen für Suchtfragen (AfS) sind an der Gestaltung und Umsetzung des betrieblichen Suchtpräventionsprogramms beteiligt. Sie übernehmen Aufgaben im Rahmen der Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung und beraten Beschäftigte und Vorgesetzte. Die Ausbildung folgt den »Qualitätsstandards in der betrieblichen Suchtprävention und Suchthilfe« der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (dhs) und besteht aus vier Teilen sowie einem 2,5-tägigen Supervisions-Workshop über einen Zeitraum von 1,5 Jahren. Die Seminare sind (bei entsprechenden Vorkenntnissen) auch einzeln buchbar.

Themen im Seminar "Betriebliche Suchtprävention und Suchthilfe Teil 5: Supervisions-Workshop - Reflexion der eigenen Beratungsarbeit"

  • Entwicklung eigener Standards für die Beratungspraxis

  • Reflexion der täglichen Beratungspraxis

  • Erarbeiten von Entlastungsstrategien und Lösungswegen für die betriebliche Praxis

  • Klärung von Widersprüchlichkeiten zwischen Rollenerwartung und Selbstverständnis

  • bewusste Auseinandersetzung mit Selbst- und Fremdwahrnehmung

  • Umgang mit konflikthaften Situationen

  • Ressourcenbildung zur Deeskalation in schwierigen Gesprächssituationen

  • schwierige Gesprächssituationen kompetent und souverän meistern

Aktuelle Seminar Termine "Betriebliche Suchtprävention und Suchthilfe Teil 5: Supervisions-Workshop - Reflexion der eigenen Beratungsarbeit"

Um einen Seminarplatz anzufragen kontaktiere bitte Deine Geschäftsstelle. Hier geht es zu der Geschäftsstellensuche.

StandortZeitraumSeminar-Nr.Verfügbarkeit
Lohr 27.05.2024 - 29.05.2024LO02224Fast ausgebucht
Lohr 16.06.2025 - 18.06.2025LO02525Verfügbar
Lohr 23.06.2025 - 25.06.2025LO02625Fast ausgebucht
Standort
Lohr
Zeitraum
 27.05.2024 - 29.05.2024
Seminar-Nr.
LO02224
Verfügbarkeit
Fast ausgebucht
Standort
Lohr
Zeitraum
 16.06.2025 - 18.06.2025
Seminar-Nr.
LO02525
Verfügbarkeit
Verfügbar
Standort
Lohr
Zeitraum
 23.06.2025 - 25.06.2025
Seminar-Nr.
LO02625
Verfügbarkeit
Fast ausgebucht
IG Metall Bildungszentrum

Kontakt zum IG Metall Bildungszentrum Lohr – Bad Orb

Rezeption + Empfang

Bildungszentrum Lohr

+49 9352 506 0

+49 9352 506 121
Willi-Bleicher-Straße 1
D-97816 Lohr am Main

Visitenkarte

IG Metall Bildungszentrum Lohr – Bad Orb

Stephanie Laux

Rezeption + Empfang

Bildungszentrum Bad Orb

+49 6052 89 0

+49 6052 89 101
Würzburger Straße 51
D-63619 Bad Orb

Visitenkarte

Unsere Seminare
Aktuelles